14 - 17 Altreu

Altreu ist eine alte Ortschaft, die auf ein im Mittelalter abgegangenes Städtchen mit einem Aareübergang und eine frühere römische Siedlung zurückgeht. Der idyllisch an der Aare gelegene Weiler besitzt eine grössere Anzahl zum Teil noch gut erhaltener Hochstudhäuser des 18. Jahrhunderts. Die in ihrer Breitseite nach Süden orientierten Bauernhäuser verleihen dem Weiler ein markantes Gepräge von besonderer architekturhistorischer Bedeutung.

 

Band 2018/46, zu beziehen Schweizerischer Burgenverein

 

Alter Bautypus
Hochstudhäuser, manchmal auch als Alemannenhäuser bezeichnet, stellen in unserer Region den ältesten noch erhaltenen Bautypus von Bauernhäusern dar. Dieser heute selten gewordene Haustyp war jahrhundertelangn weit verbreitet und prägte zahlreiche Dörfer am Jurasüdfuss. Besonderes Merkmal eines Hochstudhauses sind die sogenannten Hochstüde, kräftige Holzpfosten in der Gebäudemitte, die vom Boden bis zum First durchlaufen und das steile, zeltartig darüber gespannte Dach tragen. Ein gut erhaltener Vertreter dieses Bautyps ist beispielsweisen das Haus Selzacherstrasse 19. Das stattliche, mit Schnitzereien verzierte Bauernhaus besitzt ein markantes Walmdach, das den Wohn- und Scheunenteil zusammenfasst. Im Innern des Hauses besteht noch eine der letzten Küchenrauchkammern in der Gegend. Zum Haus Selzacherstrasse 19 gehört auch ein südlich des Hauptgebäudes stehender Speicher.

Kleinbauten
Die Nebenbauten von Bauernhäusern wie Speicher, Stöckli und Ofenhäuser, sind kulturhistorisch interessant und nehmen in traditionell ländlichen Kulturlandschaften oft einen wichtigen Stellenwert ein. Ihre Bedeutung und Funktion für einen Hof ging jedoch nach dem Zweiten Weltkrieg verloren, weshalb sie nicht selten kaum mehr unterhalten werden. Auch der Speicher Obrecht, der heute nordwestlich des Hofes Selzacherstrasse 19 steht, konnte 1998 nur durch eine Versetzung an den heutigen Standort vor dem Abbruch gerettet werden. Ursprünglich bildete er ein Ensemble mit dem Hochstudhaus Burgweg 1 und war damit Teil des gewachsenen Ortskerns von Altreu.